Alle Beiträge von Raimund Horvath

16. „NÖ Tage der Offenen Ateliers“

Im Rahmen der 16. „NÖ Tage der Offenen Ateliers“ am 20. & 21. Oktober 2018 öffnen wieder über 1.000 Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers. Das größte Event Bildender Kunst und Kunsthandwerk Österreichs bietet Interessierten die Möglichkeit, an einem Wochenende an zahllosen Orten zeitgenössische Kunst intensiv und intim zu erleben. Ob Maler, Bildhauer, Fotografen, Filmemacher, Grafiker, Schmuckdesigner, Installationskünstler oder Kunsthandwerker, – überall kann bei freiem Eintritt den Kreativen über die Schulter geblickt werden.

Informationen

http://www.kulturvernetzung.at/de/orte-und-menschen/#tdoa

 

NÖ-Challenge

Egal ob man gerne wandert, läuft oder am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs ist, von Juli bis September zählt jede Minute Bewegung in der freien Natur. In diesem Zeitraum sucht SPORT.LAND.Niederösterreich wieder mithilfe von „Runtastic“ und in Kooperation mit den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden die aktivste Gemeinde Niederösterreichs. „Mit Hilfe digitaler Systeme wollen wir mit diesem Wettbewerb flächendeckend alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, von jung bis alt, zur regelmäßigen Bewegung motivieren“, so Sportlandesrätin Petra Bohuslav. Im vergangenen Jahr konnten von 8500 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereits über 2,5 Millionen Bewegungsminuten gesammelt werden. Diese Zahl soll heuer sogar noch übertrumpft werden.

So funktioniert der Wettbewerb:

Am 2. Juli 2018 ist der Startschuss zum Wettbewerb. Wenn du deine Gemeinde aktiv bei der NÖ-Challenge unterstützen willst, gibt es nur drei Dinge zu tun:

· 1. „Runtastic-App“ auf das Smartphone laden,

· 2. Auf www.noechallenge.at zum Wettbewerb anmelden

· 3. Sport treiben und sich so viel wie möglich bewegen.

Ferienspiel in Furth

Auch heuer organisiert der Dorferneuerungsverein wieder verschiedene Aktivitäten in der Ferienzeit!

Tag des Wassers

am Donnerstag, den 12.7. um 11 Uhr

mit dem Wasserleitungsverband und der Gemeinde

Treffpunkt: Schranke beim Wasserleitungsverband

Anmeldung bis 09.07. 2018 auf der Gemeinde unter 02674 88219

 

Bunt und frisch, schnell am Tisch

kreatives Zaubern von leckeren Snacks von und für Kids

am Donnerstag, den 12.7. ab 15 Uhr am Spielplatz Furth

mit Eva Haimberger

 

Rätselrallye rund um die Kirche

am Samstag, den 21.7. von 14-17 Uhr im Pfarrhof

Pfarre Furth

 

Bildhauerwerkstatt: Ytong Steine bearbeiten

am Mittwoch, den 25.7. von 9-12 Uhr

auf dem Spielplatz in Furth mit Stefanie Lintz (0650 7420221)

Kosten: 6,– Euro

Anmeldung: siehe Aushang bei der Hütte am Spielplatz

 

Besichtigung und Führung beim KUH´len Schauppi-Eis

am Donnerstag, den 7.8. von 14-16 Uhr mit Familie Lechner

Treffpunkt: Bushütte bei Furthnerwirt (Höni)

 

Fußball / Sandsoccer / Volleyball

am Freitag, den 10.8. von 17-18.30 Uhr

mit Trainer Martin Müller, Volleyball mit Silvia und Willibald Gruber

Treffpunkt: Volleyballplatz in Furth

 

Radgeschicklichkeitsparcours

am Samstag, den 11.8. um 18 Uhr beim Stadl in Furth

mit Furth Aktiv

 

Bergwanderung

am Freitag, den 24.8. mit der Jugendleitung des Alpenvereins (ab 7 Jahre)

Treffpunkt: 9 Uhr beim Furthnerwirt (Höni)

Anmeldung und Info: 0676 / 846914200 (Karl Fischer)

Frühlingserwachen am Hocheck und in der Steinwandklamm!

Kaum ist der Schnee weg locken unsere Ausflugsziele wieder Besucher aus nah und fern!

Am ersten sonnigen Sonntag nach Ostern wird in der Steinwandklamm das 7. Bärlauchfest und Klamm-Opening gefeiert!

Steinwandklamm-Homepage

Am 28.04 um 10:00  öffnet das Schutzhaus am Hocheck wieder seine Pforten! Mit dabei sein wird die Trachtenkapelle Furth!

Flyer zur Eröffnung

Facebook-Seite zum Schutzhaus

Panoramastraße

ÖTK-Seite des Schutzhauses

 

 

Meine/Ihre Wünsche an den Öffentlichen Verkehr – JETZT einbringen!

Triestingtaler Fahrplandialog

Im Rahmen der Busneuausschreibung des VOR für den Betrieb 2019 gibt es jetzt die Möglichkeit für alle „Öffinutzer“ Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Diese werden gemeindeweise gesammelt und im Rahmen des Triestingaler Fahrplandialoges diskutiert. Egal, ob zu bestehenden Systemen wie Bahn, Bus und Anrufsammeltaxi oder fehlenden Anbindungen, Ihre Erfahrungen sind gefragt. Unterstützung für die Gemeinden gibt es vom LEADER Management Triestingtal und vom Mobilitätsmanagement Industrieviertel!

Schreiben Sie uns IHRE Ideen unter: (alternativ: , )